Nils Hullen wird neuer Leiter Politische Kommunikation des BREKO

Mittwoch, 27. August 2014 09:36
BREKO

Nils Hullen übernimmt ab 1. September die Politische Kommunikation des Bundesverbands Breitbandkommunikation (BREKO). Der 36-jährige Jurist wird im Berliner Hauptstadtbüro des BREKO arbeiten und von dort aus die Interessen des führenden deutschen Breitband-Verbands und seiner mehr als 190 Mitgliedsunternehmen gegenüber politischen Entscheidungsträgern vertreten. Hullen folgt auf Ulrike Lepper, die den Verband zum August verlassen hat.

„Ich freue mich, dass wir mit Nils Hullen einen erfahrenen Profi für den BREKO gewinnen konnten und bin mir sicher, dass er den Dialog zwischen dem BREKO und dem politischen Berlin, den Bundesländern sowie auf EU-Ebene intensiv und engagiert führen wird“, sagt BREKO-Geschäftsführer Dr. Stephan Albers.

Hullen leitete zuletzt das Brüsseler Büro des BITKOM und war zuvor als Referent im Bundesjustizministerium sowie als Anwalt im Bereich des ITK-Rechts tätig. Der gebürtige Niedersachse studierte Jura in Marburg, Potsdam und Berlin. Im Anschluss absolvierte er ein Masterstudium (Law and Information Technology) in Stockholm.

Derzeit promoviert Nils Hullen an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder). Hullen ist Autor zahlreicher juristischer Veröffentlichungen und Redaktions-Mitglied des deutsch-englischen Fachmagazins „Privacy in Germany“ (PinG).

Meldung gespeichert unter: BREKO

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...