News Corp schluckt Harlequin für über 400 Mio. Dollar

Verlagshaus

Freitag, 2. Mai 2014 15:55
NewsCorp_campus.gif

NEW YORK (IT-Times) - Das US-Medienhaus News Corp. verstärkt sich erneut durch eine Übernahme und schluckt Harlequin Enterprises für 455 Mio. Kanada-Dollar bzw. 415 Mio. US-Dollar in bar. Der amerikanische Medienkonzern übernimmt das kanadische Verlagshaus von Torstar Corp.

Im Zuge der Übernahme soll Harlequin in die von News Corp betriebene HarperCollins Publishers Division integriert werden, der Sitz des Verlags soll weiterhin im kanadischen Toronto bleiben. Gegründet im Jahr 1949 verlegt Harlequin Romanzen und Novellen in 34 verschiedenen Sprachen. Das Angebot umfasst Titel von mehr als 1.300 Autoren, wobei der kanadische Verlag monatlich mehr als 110 neue Titel auf den Markt bringt. Rund 40 Prozent der Harlequin-Umsätze kommen von Titeln, die in einer nicht-englischen Sprache verlegt werden. HarperCollins verlegt dagegen noch 99 Prozent der Bücher in englischer Sprache.

Meldung gespeichert unter: News Corp.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...