News Corp: Aufspaltungspläne nehmen Gestalt an - Aktienrückkaufprogramm aufgelegt

US-Medienhaus vor Aufspaltung

Montag, 27. Mai 2013 15:16
NewsCorp_campus.gif

NEW YORK (IT-Times) - Der New Yorker Medienkonzern News Corp. will seine Aufspaltungspläne in die Tat umsetzen. Hierfür hat der Verwaltungsrat am vergangenen Freitag grünes Licht gegeben.

Demnach soll das Entertainment- und das Publishing-Geschäft in zwei separate Unternehmen aufgeteilt werden. Darüber hinaus hat das US-Medienhaus eine sogenannte Giftpille beschlossen, wodurch eine feindliche Übernahme verhindert werden soll, solange die Aufspaltung noch nicht abgeschlossen ist.

Laut News Corp. (NYSE: NWS, WKN: A0DLJU) soll die Unternehmensaufspaltung am 20. Juni durchgeführt werden. Als Holding-Firma für das TV- und Filmgeschäft wird die 21st Century Fox fungieren. In der kleineren News Corp. wird dagegen das Zeitungs- und Publishing-Geschäft zusammengefasst sein. Beide Unternehmenseinheiten sollen unter einem separaten Ticker-Symbol an der Börse gehandelt werden.

Meldung gespeichert unter: News Corp.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...