Napster: Umsatz steigt, Verluste sinken

Donnerstag, 7. Februar 2008 14:55
Napster

LOS ANGELES - Der Online-Musikspezialist Napster (Nasdaq: NAPS, WKN: A0DPGZ) kann im vergangenen dritten Fiskalquartal 2008 seine Umsätze steigern und seine Verluste weiter reduzieren. Insgesamt bleibt das Unternehmen jedoch in den roten Zahlen.

So meldet Napster für das vergangene Dezemberquartal einen Umsatzanstieg auf 32,8 Mio. US-Dollar, was einem Zuwachs von 15 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Dabei musste Napster zunächst einen Nettoverlust von 2,8 Mio. Dollar oder sechs US-Cent je Aktie hinnehmen, nach einem Nettoverlust von 9,5 Mio. Dollar oder 22 US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

Analysten hatten im Vorfeld zwar mit Einnahmen von 33 Mio. Dollar, aber mit einem höheren Verlustausweis von 12 US-Cent je Aktie gerechnet. Das Unternehmen konnte seine Ausgaben weiter senken, allerdings entwickelte sich auch die Zahl der Napster-Kunden leicht rückläufig. So schloss der Online-Musikservice das Quartal mit 743.000 Kunden ab, ein Rückgang von einem Prozent gegenüber dem Vorquartal.

Meldung gespeichert unter: Napster

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...