Napster legt zu, bleibt aber in der Verlustzone

Freitag, 2. November 2007 18:24
Napster

LOS ANGELES - Die US-Musikbörse Napster (Nasdaq: NAPS, WKN: A0DPGZ) schaffte weder im zweiten Quartal 2007 noch im ersten Halbjahr des Jahres 2007 den Sprung in die schwarzen Zahlen. Umsatz und Ergebnis verbesserten sich jedoch im Vergleich zum Vorjahr.

Im dritten Quartal 2007 wurde ein Umsatz von 31,61 Mio. Dollar erzielt, davon entfielen 30,86 Mio. Dollar auf den Service-Bereich. Im Vorjahr lag der Umsatz bei 25,46 Mio. Dollar, der Serviceanteil bei 25,35 Mio. Dollar. Das operative Ergebnis wurde mit minus 5,34 Mio. Dollar angegeben, in 2006 waren es minus 9,60 Mio. Dollar. Napster wies ein Nettoergebnis von minus 5,08 Mio. Dollar aus (2006: minus neun Mio. Dollar). Entsprechend lag das Ergebnis je Aktie bei minus zwölf Cent nach minus 21 Cent in 2006.

Meldung gespeichert unter: Napster

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...