MySpace trennt sich von deutscher Tochter

Mittwoch, 12. Januar 2011 16:58
MySpace_Logo.gif

NEW YORK (IT-Times) - Bereits in der letzten Woche wurde bekannt, dass der Facebook-Mitbewerber MySpace.com vor einer größeren Entlassungsrunde steht. Die Wellen der Restrukturierungsmaßnahmen schlagen nun nach Deutschland.

Nach mehreren Kündigungsetappen könnten bis zu 50 Prozent der Stellen bei MySpace.com wegfallen. Das zum New Yorker Medienkonzern News Corp (NYSE: NWS, WKN: A0DLJU) gehörende Social-Networking-Portal beschäftigte zuletzt noch rund 1.100 Mitarbeiter. Unter den 500 Mitarbeitern, die ihren Arbeitsplatz verlieren, sind 30 deutsche Arbeitsnehmer. Die Myspace Deutschland zuständige Fox Interactive Media Germany GmbH wird daher der <img alt="undefined" src="fileadmin/img/icons/external_link_new_window.gif"></img>Financial Times Deutschland zufolge Ende Februar geschlossen. Auch das Geschäft in Großbritannien und Australien steht auf der Kippe.

Meldung gespeichert unter: News Corp.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...