Muss sich Vodafone das iPhone mit Telecom Italia teilen?

Dienstag, 6. Mai 2008 15:54
Apple_iPhone.jpg

LONDON - Heute Morgen sorgte die britische Vodafone Group Plc. (WKN: A0J3PN) mit der Meldung für Aufsehen, das iPhone in zehn Ländern weltweit anzubieten. Nun kommt allerdings noch ein Strategiewechsel seitens Apple hinzu.

In Italien, einem der zehn Länder, in denen Vodafone als Partner von Apple auftritt, wird das iPhone auch über die Telecom Italia vertrieben. Damit kehrt das US-Unternehmen der bisherigen Strategie, das iPhone exklusiv über einen Partner zu vertreiben, den Rücken. In Deutschland konnte sich etwa T-Mobile über einen Exklusivvertrag freuen. Dieser ermöglicht es dem Mobilfunknetzbetreiber, das iPhone vertragsgebunden und als einziges Unternehmen anzubieten. Nun scheint Apple in der Strategie allerdings umzuschwenken.

Meldung gespeichert unter: Telecom Italia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...