Motorola reicht Patentklage gegen TiVo ein

Montag, 28. Februar 2011 15:42
TiVo

LIBERTYVILLE (IT-Times) - Der US-Mobiltelefonhersteller Motorola Mobility hat eine Patentklage gegen den amerikanischen DVR-Spezialisten TiVo eingereicht. Motorola wirft den Set-Top-Box Hersteller vor, Patente der Firma Imedia verletzt zu haben, wie Bloomberg meldet. (ami)

Die von Motorola übernommene Imedia hatte sich im April 1995 und damit drei Jahre vor TiVo entsprechende digitale Videorekordertechniken patentieren lassen, argumentiert Motorola. Im Mittelpunkt der Patentklage steht die sogenannte Time-Warp-Technik, wodurch TV-Sendungen digital aufgezeichnet werden können. (ami)

Meldung gespeichert unter: TiVo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...