Motorola CEO: Xoom verkauft sich gut - Analyst widerspricht

Donnerstag, 10. März 2011 09:05
Motorola_Xoom.gif

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Motorola Mobility Chef Sanjay Jha zeigt sich eine Woche nach der Markteinführung zufrieden mit den Verkaufszahlen seines Tablet PCs Xoom. Zwar wollte Jha keine konkreten Zahlen nennen, jedoch spricht der Manager von einem „guten Start“ gegenüber dem Wall Street Journal.

Darüber hinaus kündigte Jha weitere Tablet PCs an, die kleiner ausfallen sollen, als der 10-Zoll große Xoom. Der 799 US-Dollar teure Tablet PC kommt mit dem Android-Betriebssystem Honeycomb daher und ist damit das erste Produkt mit dem neuen Google-Betriebssystem Android 3.0.

Meldung gespeichert unter: Motorola Mobility

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...