Mitsubishi Electric schreibt Verlust nach neun Monaten

Dienstag, 2. Februar 2010 11:00

TOKIO (IT-Times) - Mitsubishi Electric Corp. (WKN: 856532), japanischer Hersteller von Konsumelektronik, hat heute Zahlen für die ersten neun Monate des laufenden Geschäftsjahres vorgelegt.

Demnach erzielte Mitsubishi Electric in den ersten drei Quartalen einen Nettoumsatz von 2,3 Billionen Yen, 15 Prozent weniger als im Vorjahr. Das operative Ergebnis belief sich zum 31. Dezember auf 54,3 Mrd. Yen und somit 67 Prozent unter dem Vorjahreswert. Vor Steuern errechnete sich ein Gewinn von 27,6 Mrd. Yen. Dies entspricht einem Gewinneinbruch um 76 Prozent. Unterm Strich beendete Mitsubishi Electric die ersten drei Quartale mit einem Verlust von 2,8 Mrd. Yen. Einen Vorjahreswert nannten die Japaner für das Nettoergebnis jedoch nicht.

Meldung gespeichert unter: Mitsubishi Electric

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...