Mitsubishi Electric gibt Gewinnwarnung aus - Chipgeschäft mies

Montag, 2. Februar 2009 18:39

TOKIO - Die japanische Mitsubishi Electric Corp. (WKN: 856532) hat eine Gewinnwarnung für das am 31. März 2009 endende Geschäftsjahr 2008/2009 veröffentlicht.

Wie der Elektronikkonzern heute mitteilte, werde der Umsatz nach bisherigen Informationen rund acht Prozent unter der bisherigen Prognose liegen. So will Mitsubishi bis Ende März einen Umsatz von 3,6 Billionen Yen erwirtschaften. Das operative Ergebnis wurde gar um rund 46 Prozent nach unten korrigiert. Anstelle der bisher angenommenen 220 Mrd. Yen geht das Unternehmen nur noch von einem operativen Ergebnis von 120 Mrd. Yen aus. Das Nettoergebnis wurde nach aktuellster Prognose fast vollständig gestrichen. Mittlerweile erwartet Mitsubishi unterm Strich lediglich ein Ergebnis von 10 Mrd. Yen. Die ursprüngliche Prognose von 120 Mrd. Yen wurde damit um 92 Prozent nach unten korrigiert.

Meldung gespeichert unter: Mitsubishi Electric

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...