Millicom International: Verkaufte Beteiligungen spülen Gewinn in die Kasse

Mittwoch, 10. Februar 2010 15:37
Millicom International Cellular (MIC)

LUXEMBURG (IT-Times) - Millicom International Cellular S.A. (WKN: 889328) gab heute die Ergebnisse des vierten Quartals sowie des Gesamtjahres 2009 bekannt. Umsatz und Ergebnis konnten gesteigert werden, auch dank Rückzug aus den Märkten in Kambodscha, Sierre Leone und Sri Lanka.

Der Gesamtumsatz des vierten Quartals 2009 summierte sich auf 924 Mio. US-Dollar nach 841 Mio. Dollar in 2008. In Zentralamerika wurden 330 Mio. Dollar verbucht, weitere 313 Mio. Dollar entfielen auf die Märkte in Südamerika. Im Vorjahr lagen die Kennzahlen bei 355 Mio. Dollar sowie bei 260 Mio. Dollar. Der afrikanische Markt bescherte Millicom International einen Umsatzanstieg von 183 Mio. Dollar in 2008 auf nunmehr 227 Mio. Dollar. Der Bereich Amnet & Navega trug weitere 53 Mio. Dollar zum Umsatz bei (2008: 43 Mio. Dollar).

Meldung gespeichert unter: Millicom International Cellular (MIC)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...