Marktforscher: Markt für Image-Sensoren soll kräftig zulegen

Dienstag, 22. Juni 2010 10:49
OmniVision.gif

TAIPEI (IT-Times) - Der Markt für Image-Sensoren soll im laufenden Jahr kräftig wachsen und ein Rekordniveau erreichen, so die Marktforscher aus dem Hause IC Insights. Ursächlich ist insbesondere die steigende Nachfrage nach Image-Sensoren für Digitalkameras und Handy-Kameras.

Die IC Insights Marktforscher erwarten dabei, dass der Markt in diesem Jahr ein Volumen von 8,5 Mrd. US-Dollar erreichen wird, ein Zuwachs von 31 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Noch im Vorjahr war der Markt um 19 Prozent geschrumpft, der größte Rückgang seit der Krise im Jahr 2001, als der Markt für opto-elektronische Komponenten um 24 Prozent einbrach. Das Wachstum im laufenden Jahr dürfte das größte Wachstum seit 2004 sein, als der Image-Sensormarkt im Zuge der Erholung um 76 Prozent zulegte.

Der weltweite Image-Sensormarkt wird dabei vor allem durch Anwendungen für CMOS-basierte Geräte getragen, die rund 61 Prozent der Umsätze in diesem Markt tragen dürften, so die Marktforscher. Zwischen 2009 und 2014 dürfte allein der Markt für CMOS-basierte Image-Sensoren um durchschnittlich 14 Prozent jährlich wachsen und im Jahr 2014 ein Volumen von 8,3 Mrd. US-Dollar erreichen, so die Marktforscher weiter.

Meldung gespeichert unter: OmniVision Technologies

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...