Margendruck sorgt bei Solarfun für rote Zahlen

Dienstag, 9. November 2010 17:35
Solarfun_logo.gif

SHANGHAI (IT-Times) - Die Solarfun Power Holdings Co. Ltd. veröffentlichte heute den Bericht des dritten Quartals 2010. Dabei erreichte das Solartechnikunternehmen nicht die Gewinnschwelle.

Mit 2,185 Mrd. Renminbi (rund 326,7 Mio. US-Dollar) wuchs der Umsatz im dritten Quartal dieses Jahres rasant von Solarfun Power Holdings Co. Ltd. (WKN: A0LGDE) in den ersten neun Monaten 2010 um 121,5 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum mit 986,798 Mio. Renminbi. Das Bruttoergebnis belief sich auf 496,4 Mio. Renminbi und stieg damit deutlich um 142,8 Prozent nach 204,4 Mio. Renminbi in 2009. Solarfun erzielte damit eine Bruttomarge von 22,7 Prozent gegenüber 20,7 Prozent im Vorjahr. Mit 391,8 Mio. Renminbi wuchs auch das operative Ergebnis deutlich um 202,8 Prozent (2009: 129,4 Mio. Renminbi). Jedoch verlor Solarfun beim Ergebnis vor Steuern mit 50,279 Mio. Renminbi nach 155,07 Mio. Renminbi im Vorjahreszeitraum. Deutlich gesunken ist ebenfalls das Nettoergebnis, das nun bei minus 25,246 Mio. Renminbi liegt (2009: plus 136,953 Mio. Renminbi). Damit verzeichnete Solarfun ein verwässertes Ergebnis je Aktie von minus 0,09 Renminbi nach plus 0,51 Renminbi im Vorjahr.

Meldung gespeichert unter: Hanwha Solar One Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...