Magix muss Umsatzrückgang hinnehmen

Dienstag, 15. November 2011 18:18
Magix

BERLIN (IT-Times) - Die deutsche Magix AG gab heute die vorläufigen, ungeprüften Zahlen für das Geschäftsjahr 2010/2011 bekannt. Demnach ging der Umsatz des Unternehmens im Jahresvergleich um drei Prozent zurück. Für das vierte Quartal meldete Magix einen Umsatz von 10,9 Mio. Euro. Weitere Angaben machte das Unternehmen in der Pressemitteilung nicht.

Der Konzernumsatz der Magix AG lag im gesamten Geschäftsjahr mit 36,1 Mio. Euro drei Prozent unter dem Vorjahreswert. Die Bruttomarge stieg von 85 auf 86 Prozent an. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) lag mit 9,1 Mio. Euro auf Vorjahresniveau. Das Unternehmen erzielte ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) in Höhe von 5,3 Mio. Euro mit dem die Ergebnisprognose des Vorstandes (4,2 Mio. Euro) übertroffen worden ist. Jedoch liegt es unter dem Vorjahreswert von 5,6 Mio. Euro. Die EBIT-Marge blieb mit 15 Prozent nahezu unverändert (2009/2010: 15,1 Prozent).

Meldung gespeichert unter: Magix

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...