Magix AG verliert weiter an Umsatz

Mittwoch, 30. Juli 2008 14:21
Magix

BERLIN - Der Berliner Softwarehersteller Magix AG (WKN: 722078) musste nach vorläufigen Angaben einen Umsatzrückgang um elf Prozent im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2007/2008 hinnehmen.

Schon im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2007/2008 hatte Magix einen Umsatzrückgang um acht Prozent verzeichnet. Nun sackte der Umsatz im dritten Quartal gegenüber dem Vorjahreszeitraum um elf Prozent auf 5,9 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) der Magix AG war im dritten Quartal mit 1,6 Mio. Euro negativ. In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2007/2008 wurde ein EBIT von 0,1 Mio. Euro erwirtschaftet. Im Geschäftsjahr 2006/2007 hatte das EBIT noch bei zwei Mio. Euro gelegen. Als Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) in den ersten neun Monaten nannte Magix 2,7 Mio. Euro.

Meldung gespeichert unter: Magix

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...