Lycos: Weiter rote Zahlen und bald eine neue Strategie?

Dienstag, 29. April 2008 15:44
Lycos

HAARLEM - Das Internetportal Lycos Europe N. V. (WKN: 932728) gab heute den verkürzten und ungeprüften Zwischenabschluss für die ersten drei Monate des Jahres 2008 bekannt. Umsatz und Gewinn konnten allerdings nicht an das 2007er-Ergebnis anknüpfen.

Nach 20 Mio. Umsatz im Vorjahreszeitraum wurden für das erste Quartal 2008 lediglich 16,2 Mio. Euro ausgewiesen. Das EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) lag bei minus 6,2 Mio. Euro nach minus 2,3 Mio. Euro in 2007. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) betrug minus 7,3 Mio. Euro (2007: minus 3,8 Mio. Euro). Der Jahresfehlbetrag wurde mit 5,9 Mio. Euro beziffert, im Vorjahreszeitraum wies Lycos einen Jahresüberschuss von 7,6 Mio. Euro aus. Entsprechend sank auch das Ergebnis je Aktie von plus zwei Cent auf minus zwei Cent.

Meldung gespeichert unter: Lycos

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...