Loewe: Weniger Umsatz, mehr Gewinn

Mittwoch, 5. November 2008 13:39
Loewe

KRONACH - Der Hersteller von Flachbildfernsehern Loewe AG (WKN: 649410) hat heute die Zahlen für das dritte Quartal 2008 wie auch die ersten drei Quartale 2008 veröffentlicht.

Wie den Zahlen zu entnehmen ist, setzte Loewe im dritten Quartal 2008 elf Prozent weniger um als noch im Vorjahresquartal. Damit reduzierte sich der Quartalsumsatz von 89,4 Mio. Euro in 2007 auf nun 79,3 Mio. Euro. Das Vorsteuerergebnis konnte allerdings ausgebaut werden, es bezifferte sich auf 6,3 Mio. Euro und lag damit 24 Prozent über dem Vorjahresniveau. Das Ergebnis nach Anteilen Dritter betrug im dritten Quartal 2008 4,4 Mio. Euro nach minus 2,3 Mio. Euro vor einem Jahr. Pro Aktie verdiente Loewe damit im dritten Quartal 2008 0,34 Euro nach einem Minus von 0,18 Euro im Vorjahr.

Positiv war im dritten Quartal auch der freie Cash-Flow, welcher 7,9 Mio. Euro betrug (Vorjahresquartal: minus sieben Mio. Euro). Der Loewe Vorstandsvorsitzende Frieder C. Löhrer sagte zum dritten Quartal: „Wie von uns erwartet haben sich die generell etwas schwächeren Sommermonate Juli und August sowie die veränderte Saisonale durch die Fußball-EM auf das dritte Quartal dämpfend ausgewirkt.“

Meldung gespeichert unter: Loewe

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...