Loewe verbucht operatives Minus

Donnerstag, 27. Januar 2011 12:33
Loewe

KRONACH (IT-Times) - Die Loewe AG musste 2010 einen Umsatzrückgang um fünf Prozent hinnehmen. Das operative Ergebnis des deutschen Fernsehherstellers rutschte dabei in die roten Zahlen.

So gaben die Umsatzerlöse der Loewe AG (WKN: 649410) gegenüber dem Vorjahr von 324 Mio. Euro auf 307,3 Mio. Euro nach. Am Ende des dritten Quartals 2010 hatte Loewe noch ein „moderates“ Umsatzwachstum für das Gesamtjahr 2010 in Aussicht gestellt. Dabei rutsche das operative Ergebnis (EBIT) mit minus 5,3 Mio. Euro in den Verlustbereich, woran auch der positive Ergebnisbeitrag von 3,8 Mio. Euro im vierten Quartal nichts ändern konnte. Im Gesamtjahr 2009 hatte Loewe ein EBIT in Höhe von plus 13,5 Mio. Euro gemeldet.

Meldung gespeichert unter: Loewe

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...