Loewe befürchtet Kapitalverlust - Aktien im Sturz

Unterhaltungselektronik

Donnerstag, 25. April 2013 19:12
Loewe

KRONACH (IT-Times) - Die Loewe AG hat erste, vorläufige Geschäftszahlen für das erste Quartal 2013 vorgelegt und gleichzeitig eine Verlegung der Hauptversammlung angekündigt. Der Premium-TV-Hersteller rechnet in den kommenden Monaten mit massivem Verlust an Grundkapital.

Die Umsatzerlöse verringerten sich um 35 Prozent und betrugen damit im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2013 43,5 Mio. Euro. Mit minus 9,9 Mio. Euro ließ auch das EBIT deutlich nach, das im Vorjahresquartal noch bei minus 0,9 Mio. Euro gelegen hatte. Loewe verweist in einer heutigen Pressemitteilung auf einer sehr negative Marktentwicklung im Verlauf des ersten Quartals. So sei der Markt für LCD-TVs allein in Deutschland in den ersten drei Monaten wertmäßig um 19 Prozent zurückgegangen. Beim qualifizierten Fachhandel, der für die Loewe AG der wichtigste Handelspartner ist, fiel der Rückgang mit 37 Prozent noch deutlicher aus. Mit dieser Marktschwäche begründet die Loewe AG die Erwartung eines weiteren Kapitalverzehrs. Im Zuge dessen könne bis Ende Mai 2013 ein hälftiger Verlust des Grundkapitals i.S. von § 92 Abs. 1 AktG eintreten. Als Reaktion darauf hat der Vorstand der Loewe AG beschlossen, die Hauptversammlung zu verschieben, um so gegebenenfalls reagieren zu können. Unter anderem zieht der TV-Hersteller eine Kapitalerhöhung unter Einbeziehung bestehender Aktionäre und neuer Investoren in Betracht.

Meldung gespeichert unter: Loewe

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...