Liberty Global erhöht Beteiligung an Ziggo auf 15 Prozent

TV-Kabelnetzbetreiber

Dienstag, 30. April 2013 11:14
Ziggo_logo.gif

NEW YORK (IT-Times) - Der US-Kabelnetzbetreiber Liberty Global hat seine Beteiligung an dem niederländischen Konkurrenten Ziggo von 12,65 auf 15,0 Prozent erhöht. Dies geht aus einem Filing des niederländischen Finanzregulierers AFM hervor.

Im März wurde bekannt, dass Libery Global (Nasdaq: LBTYA, WKN: A0EQ3F) 25,3 Millionen Anteile an Ziggo für 25 Euro pro Aktie erworben hat. Liberty Global ist bereits in den Niederlanden aktiv. Die Amerikaner kontrollieren bereits die niederländische Kabelnetzfirma UPC Netherlands. Ziggo ist allerdings der größte Kabelnetzbetreiber in den Niederlanden und versorgt Kunden mit Breitbandinternet, Telefonie- und TV-Services.

Meldung gespeichert unter: Liberty Global

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...