Krise zwingt Flextronics zum Sparkurs

Mittwoch, 11. März 2009 12:00
Flextronics International

SINGAPUR - Sechs Mrd. US-Dollar Verlust im dritten Fiskalquartal 2009 wies Flextronics (WKN: 890331) im Januar 2009 aus. Nun reagiert man mit einem massiven Sparprogramm.

Veröffentlicht hat der Electronics Manufacturing Services (EMS) Provider ein Restrukturierungsplan, welcher vor allem die Verschlankung der Produktionsanlagen vorsieht. Gesteigert werden soll vor allem die operative Effizienz, dies insbesondere durch die Reduzierung der Belegschaft und der Kapazitäten. Gleichzeitig warnt Flextronics allerdings davor, dass im Rahmen der Restrukturierung hohe Kosten auf die Gesellschaft zu kommen. Gemeint sind damit vor allem einmalige Zahlungen an Mitarbeiter, sowie Zahlungen im Rahmen der Aufkündigung von Verträgen bei Werksschließungen.

Meldung gespeichert unter: Flextronics International

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...