Flextronics: Ergebniseinbruch bei stagnierendem Umsatz

Electronic Manufacturing Services (EMS)

Freitag, 26. Juli 2013 10:53
Flextronics International

SINGAPUR (IT-Times) - Flextronics musste im ersten Quartal des Fiskaljahres 2013 einen deutlichen Einbruch beim Ergebnis hinnehmen. Die Umsatzerlöse des Auftragsherstellers lagen dabei geringfügig unter Vorjahresniveau.

So ging der Umsatz von Flextronics gegenüber dem Juniquartal 2012 von 5,98 Mrd. US-Dollar auf nunmehr 5,79 Mrd. US-Dollar leicht zurück. Dabei sackte das operative Ergebnis (GAAP) auf 87 Mio. Dollar ab, nachdem man für das Vorjahresquartal noch einen Wert von 167 Mio. Dollar melden konnte. Wie schon im Geschäftsjahr 2012 rutschte auch das Nettoergebnis dramatisch ab und lag mit 59 Mio. Dollar deutlich unter dem Vorjahreswert von 137 Mio. Dollar. Entsprechend stürzte das Ergebnis je Aktie (GAAP) von 0,20 auf 0,09 Dollar ab.

Meldung gespeichert unter: Flextronics International

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...