KPN schluckt Mobilfunkdiscounter blau

Mittwoch, 26. März 2008 10:23
Koninklijke KPN

HAMBURG - Der niederländische Mobilfunknetzbetreiber KPN N.V. (WKN: 890963), auf dem deutschen Markt mit der Marke E-Plus vertreten, gab eine weitere Übernahme bekannt. Das Objekt der Begierde war dabei die deutsche Blau GmbH, ebenfalls ein Mobilfunkanbieter.

Wie KPN heute bekannt gab, habe man einen entsprechenden Vertrag nun unterzeichnet. Nach der Übernahme werden die bisherigen Geschäftsführer von blau, Dirk Freise, Martin Ostermayer und Thorsten Rehling, das Unternehmen mit derzeit etwa 60 Mitarbeitern unverändert und mit gleicher Organisationsstruktur führen. Im Jahr 2007 erwirtschaftete blau einen Umsatz von 42 Mio. Euro der sich somit gegenüber dem Vorjahr vervierfachte. Finanzielle Details der Übernahme wurden hingegen nicht bekannt gegeben. Die Akquisition werde, nach einer Prüfung des Kartellamtes, voraussichtlich im April 2008 abgeschlossen, so KPN.

Meldung gespeichert unter: Koninklijke KPN

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...