Kingsoft, Xiaomi und Temasek investieren 296 Mio. Dollar in 21Vianet

Interconnection Services

Montag, 1. Dezember 2014 16:42

BEIJING (IT-Times) - Die 21Vianet Group Inc., ein Netz-unabhängiger Anbieter von Internet-Datenzentren-Diensten, verkauft eigene Aktien. Dafür erhält das Unternehmen mehrere Mio. US-Dollar von asiatischen Unternehmen.

Kingsoft investiert insgesamt 172 Mio. US-Dollar in 21Vianet und erhält dafür rund 11,6 Prozent Aktienanteil an 21Vianet und damit 19,9 Prozent der Stimmrechte. Damit erhält Kingsoft auch einen Sitz im Board of Directors bei 21Vianet.

Meldung gespeichert unter: Interconnection

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...