KDDI will Jupiter Telecommunications von Liberty Global kaufen

Montag, 25. Januar 2010 14:32

TOKIO (IT-Times) - Die KDDI Corp.  (WKN: 887603) will sich durch einen Zukauf in Japan stärken. Dabei liebäugelt der japanische Netzbetreiber auch mit einem Einstieg ins TV-Geschäft.

KDDI plant die Übernahme eines 38prozentigen Anteils an Jupiter Telecommunications Ltd. Jupiter bietet auf dem japanischen Markt Kabel-TV-Dienste an und bedient Kunden dabei über ein eigenes Netz. Die nun von KDDI anvisierten Anteile befinden sich derzeit noch im Besitz des US-Kabelnetzbetreibers Liberty Global. Nach verschiedenen Presseberichten will sich KDDI den Zukauf rund 362 Mrd. Japanische Yen kosten lassen. Umgerechnet sind dies rund vier Mrd. US-Dollar.

Meldung gespeichert unter: KDDI

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...