KDDI verbucht Rekordgewinn

Donnerstag, 31. Januar 2008 18:16

TOKIO - Japans zweitgrößter Telefonnetzbetreiber KDDI (WKN: 887603) hat seine Erwartungen für das Gesamtjahresergebnis 2007/2008 angehoben. Der operative Gewinn soll nunmehr auf Rekordniveau steigen.

Nachdem bekannt wurde, dass KDDI in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2007/2008 1,9 Millionen neue Kunden gewinnen konnte, ist das Management nun auch für das Gesamtjahr 2007/2008 äußerst zuversichtlich. So ist der Nettoumsatz in den ersten neun Monaten um 12,4 Prozent auf 214,8 Mrd. Yen gestiegen. Auch der operative Gewinn kletterte auf insgesamt 371 Mrd. Yen. Der Umsatz legte um 7,2 Prozent auf 2,64 Billionen Yen zu.

Auf Grund der guten Geschäftsentwicklung hat das Management deshalb auch die Prognosen für das Gesamtjahr 2007/2008 angehoben. So erwartet KDDI nun einen operativen Gewinn von über 400 Mrd. Yen - dies würde einen neuen Rekord in der Unternehmensgeschichte bedeuten. Außerdem glaubt KDDI, dass unter anderem durch den neuen Service „au“  die Anzahl der Kunden auf 30 Millionen Teilnehmer steigt. KDDI würde dann einen Marktanteil von 30 Prozent erreichen.

Zu guter Letzt soll auch der Umsatz für das Gesamtjahr 2007/2008, welches am 31. März 2008 endet steigen. Demnach erwartet KDDI einen Jahresumsatz von 3,58 Billionen Yen. Bislang hatte das KDDI Management Einnahmen von 3,5 Billionen Yen erwartet. (vue/ami)

Meldung gespeichert unter: KDDI

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...