Kabel Deutschland trotz Wachstum in der Verlustzone

Donnerstag, 10. Juni 2010 16:10
Kabel Deutschland Holding

MÜNCHEN (IT-Times) - Die Kabel Deutschland Holding AG (WKN: KD8888) hat das Geschäftsjahr 2009/2010 trotz eines deutlichen Umsatzanstiegs wieder mit einem Verlust beendet. Dieser fiel zumindest geringer aus als im Vorjahr.

In dem am 31. März 2010 abgelaufenen Geschäftsjahr erzielte der deutsche Kabelnetzbetreiber einen Umsatz vor 1,50 Mrd. Euro und somit knapp zehn Prozent mehr als ein im Vorjahr (2008/2009: 1,37 Mrd. Euro). Gleichzeitig stieg das bereinigte EBITDA um 15,4 Prozent auf 659,1 Mio. Euro nach 570,6 Mio. Euro in 2008/2009. Geringer fielen die Investitionen in das Kabelnetz sowie die Kundenakquisition aus. Kabel Deutschland bezeichnete die Investitionssumme von 327,2 Mio. Euro als „erheblich“ (Vorjahr: 373 Mio. Euro). Der operative Free-Cash-Flow, der sich aus dem EBITDA verringert um die Investitionen ergibt, erreichte bei Kabel Deutschland einen Wert von 331,9 Mio. Euro und somit 68 Prozent mehr als im Vorjahr (197,6 Mio. Euro).

Unterm Strich blieb Kabel Deutschland jedoch wieder nur ein Verlust. Dieser fiel mit minus 45,3 Mio. Euro immerhin geringer aus als ein Jahr zuvor (minus 144,3 Mio. Euro). Bei der Zahl der Abonnements meldete das Unternehmen deutlich Zuwächse. Im Bereich Kabel Internet & Phone verzeichnete Kabel Deutschland ein Plus von 40 Prozent auf 1,97 Millionen Abonnements nach 1,42 Millionen Verträgen im Vorjahr. Im Geschäftsbereich Premium TV konnte die Zahl der Abonnements um 11,5 Prozent auf 1,07 Millionen (2008/2009: 963.000) gesteigert werden.

Meldung gespeichert unter: Kabel Deutschland Holding

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...