Tele Columbus: Deutsche Kabelnetzbetreiber will an die Börse

Kabelnetzbetreiber

Montag, 5. Januar 2015 13:04
Kabel Deutschland Holding

BERLIN (IT-Times) - Tele Columbus forciert den geplanten IPO: Der deutsche Kabelnetzbetreiber visiert die Erstnotierung im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse im ersten Halbjahr 2015 an.

Die Tele Columbus AG, nach eigenen Angaben der drittgrößte deutsche Kabelnetzbetreiber, plant für das erste Halbjahr 2015 den Börsengang. Dabei sollen sowohl neue Aktien aus einer Kapitalerhöhung als auch Aktien bisheriger Gesellschafter über eine Beteiligungsgesellschaft platziert werden. Aus der Kapitalerhöhung erwartet man einen Emissionserlös von rund 300 Mio. Euro ausschließlich (exklusiv) einer möglichen Greenshoe Option von bis zu zehn Prozent aus neuen Aktien.

Meldung gespeichert unter: Festnetz

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...