Kabel Deutschland nutzt Plattform von NSN-Rivale Huawei

Kabelnetzbetreiber

Dienstag, 23. Juli 2013 17:27
Kabel Deutschland Holding

UNTERFÖHRING (IT-Times) - Kabel Deutschland setzt bei der Bereitstellung seiner Telekommunikationsservices auf Huawei. Nun nahm der deutsche Kabelnetzbetreiber eine IMS-Plattform des chinesischen Netzwerkausrüsters in Betrieb.

Die IP Multimedia Subsystem (IMS) Plattform, die Huawei, ein Wettbewerber von Nokia Siemens Networks (NSN), bei Kabel Deutschland installiert hat, zeichnet sich durch eine geographisch redundante Implementierung aus. Diese reduziere die Fehleranfälligkeit beziehungsweise Ausfallhäufigkeit der Plattform und ermögliche damit ein reibungsloses Ablaufen der Services von Kabel Deutschland rund um die Bereiche Telefon, Fernsehen und Internet. Damit einhergeht gehe zudem eine Steigerung der Leistungsfähigkeit der Plattform. Statt wie bisher vier Millionen Nutzer könnten künftig 20 Millionen Kunden versorgt werden.

Meldung gespeichert unter: Kabel Deutschland Holding

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...