Juniper und Polycom schmieden Allianz gegen Cisco

Montag, 25. Januar 2010 10:31
Juniper Networks

SUNNYVALE (IT-Times) - Der US-Netzwerkspezialist Juniper Networks (Nasdaq: JNPR, WKN: 923889) hat ein Kooperationsabkommen mit dem Videokonferenzausrüster Polycom geschlossen, um gemeinsam Videokonferenzservices zu vermarkten.

Der Vorstoß gilt als Reaktion auf die Übernahme der norwegischen Tandberg durch Cisco Systems. Tandberg gilt als der führender Anbieter von Videokonferenzausrüstung. Der Tandberg-Rivale Polycom sieht sich seither unter Zugzwang, insbesondere seine Vertriebsbasis auszubauen.

Polycom-Chef Bob Hagerty sieht durch die Offenheit des Polycom-Systems für andere Technologien beispielsweise aus dem Hause Microsoft und IBM einen Wettbewerbsvorteil für sein Unternehmen. Laut Hagerty werde Polycom in den nächsten Monaten weitere Partnerschaften und Kooperationen bekannt geben.

Meldung gespeichert unter: Juniper Networks

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...