Juniper Networks meldet Rekordumsätze - Erwartungen verfehlt

Mittwoch, 20. Oktober 2010 15:49
Juniper_logo.gif

SUNNYVALE (IT-Times) - Der US-Netzwerkausrüster Juniper Networks hat im vergangenen dritten Quartal 2010 erstmals mehr als eine Mrd. US-Dollar umgesetzt. Dennoch hat das Unternehmen mit den vorgelegten Zahlen die Umsatzerwartungen der Analysten verfehlt.

Für das vergangene dritte Quartal 2010 meldet Juniper Networks (Nasdaq: JNPR, WKN: 923889) einen Rekordumsatz von 1,012 Mrd. US-Dollar, was einem Zuwachs von 23 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Dabei verdiente der Router-Hersteller 134,5 Mio. US-Dollar oder 25 US-Cent je Aktie, ein Zuwachs von 61 Prozent, nach einem Profit von 171,5 Mio. Dollar oder 32 US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen konnte Juniper einen Nettogewinn von 32 US-Cent je Aktie realisieren und damit zumindest die Gewinnerwartungen erfüllen. An der Wall Street hatte man im Vorfeld allerdings mit Einnahmen von 1,02 Mrd. Dollar kalkuliert.

Meldung gespeichert unter: Juniper Networks

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...