Juniper Networks kauft Trapeze Networks für 152 Mio. Dollar

Dienstag, 16. November 2010 17:09
Trapeze_Networks.gif

SUNNYVALE (IT-Times) - Der US-Netzwerkausrüster und Router-Hersteller Juniper Networks hat den US-Netwerkspezialisten Trapeze Networks für rund 152 Mio. US-Dollar in bar übernommen, um damit seine Wettbewerbsposition gegenüber den Konkurrenten Cisco Systems zu stärken.

Juniper (Nasdaq: JNPR, WKN: 923889) geht davon aus, die Übernahme im laufenden vierten Quartal 2010 abschließen zu können. Mit der Akquisition will sich Juniper insbesondere im WLAN-Infrastrukturmarkt stärken und sein Produktportfolio an Switching- und Router-Lösungen ergänzen. Die im Jahre 2002 gegründete Trapeze Networks entwickelt Wi-Fi-Infrastrukturlösungen, wobei das Unternehmen bereits 17 Patente im Zusammenhang mit WLAN-Techniken zugesprochen bekam. Weitere 49 Patentanträge sind noch ausstehend. Mehr als 6.000 direkte Kunden bzw. OEM-Nutzer vertrauen weltweit auf Trapeze Networks-Lösungen, heißt es aus dem Unternehmen. Das Lösungsangebot von Trapeze umfasst Mobility System Software, Mobility Exchange Controller, Mobility Point Access Points, und die RingMaster Wireless Management Suite, Antennen, sowie Location-basierte Softwarelösungen.

Meldung gespeichert unter: Juniper Networks

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...