iSuppli: Markt für Image-Sensoren soll kräftig wachsen

Montag, 12. Oktober 2009 11:13
Image.gif

TAIPEI (IT-Times) - Diese Prognose dürfte führende Image-Sensorenhersteller wie OmniVision Technologies (Nasdaq: OVTI, WKN: A0B7FY) freuen. Die Marktforscher aus dem Hause iSuppli rechnen in den nächsten drei Jahren mit einem kräftigen Nachfrageanstieg nach Image-Sensoren, also Chips, die in Handys mit integrierter Digitalkamera zum Einsatz kommen.

Allein im laufenden Jahr 2009 dürften weltweit rund 1,3 Mrd. solcher Sensoren (CCD- und CMOS-Chips) zur Auslieferung kommen, so die Schätzungen der Analysten. Im Jahr 2012 dürften dann voraussichtlich zwei Mrd. Einheiten verkauft werden, ein Zuwachs von mehr als 50 Prozent binnen drei Jahren, so die Marktforscher.

Während Image-Sensoren in der Vergangenheit vor allem in Digitalkameras und im Camcorder-Markt zum Einsatz kamen, ist heute die Mobilfunkindustrie der größte Abnehmer der Image-Chips. Allein in 2010 dürften mehr als eine Mrd. Image-Sensoren im Handy-Markt ausgeliefert werden.

Meldung gespeichert unter: OmniVision Technologies

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...