ifa systems: Zahlen für Q1 zeigen positive Entwicklung

Montag, 19. April 2010 18:41
ifa systems

FRECHEN (IT-Times) - Die ifa systems AG (WKN: 783078) hat heute die Ergebnisse für das erste Quartal 2010 bekannt gegeben. Die zunehmende Nachfrage nach IT-Anwendungen im Healthcare-Bereich sorgt für volle Auftragsbücher.

Der Anbieter von IT- und Softwarelösungen, der im Schwerpunkt in der Medizinbranche tätig ist, beendete das erste Quartal 2010 mit einer Gesamtleistung von rund 1,35 Mio. Euro. Damit konnte ifa systems die Leistung um rund zehn Prozent gegenüber dem Umsatz im ersten Quartal 2009 von 1,23 Mio. Euro steigern. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) wurde mit 210.000 Euro angegeben und konnte damit gegenüber dem EBIT der Vergleichsperiode 2009 von 0,15 Mio. Euro leicht verbessert werden.

Meldung gespeichert unter: ifa systems

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...