Ifa systems: Umsatz kann mit Ergebnisboom nicht mithalten

Health-IT

Dienstag, 29. Oktober 2013 12:44
ifa systems

FRECHEN (IT-Times) - ifa systems hat die Zahlen für das dritte Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2013 veröffentlicht. Demnach konnte der Spezialist für sogenannte Health-IT im Bereich Augenheilkunde sein Ergebnis deutlich steigern. Der Umsatz blieb dagegen zurück. 

In den drei Monaten erwirtschaftete ifa systems einen Umsatz von 2,14 Mio. Euro. Damit wurde der Vorjahreswert in Höhe von 2,28 Mio. Euro knapp verfehlt. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) dagegen wuchs und belief sich zuletzt auf 0,42 Mio. Euro. Somit konnte der Health-IT-Spezialist sein Nettoergebnis auf knapp eine Mio. Euro steigern. Wie aus der Pressemitteilung von ifa systems hervor geht, entwickelte sich vor allem das Inlandsgeschäft positiv. Das internationale Geschäft verlief dabei wie im Vorjahr, wobei vor allem in den USA die Nachfrage zurückging.

Meldung gespeichert unter: ifa systems

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...