ifa systems: Gesundheitskarte kurbelt das Geschäft an

Dienstag, 22. April 2008 17:30
ifa systems

FRECHEN - Die ifa systems AG (WKN: 783078) wies die vorläufigen Ergebnisse für das erste Quartal 2008 aus. Der deutsche Anbieter von Software für den medizinischen Bereich legte beim Umsatz zu.

Für das erste Quartal 2008 wurden 1,24 Mio. Euro Umsatz erzielt, ein Plus von 17 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Umsatzsteigerung sei, so ifa systems weiter, jeweils zur Hälfte auf das Inlands- sowie auf das Auslandsgeschäft zurückzuführen. Besonders auf dem deutschen Markt hätte sich die elektronische Gesundheitskarte positiv auf die Geschäftsentwicklung ausgewirkt. International hingegen seien besonders Lizenzen umsatzwirksam geworden.

Meldung gespeichert unter: ifa systems

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...