ifa systems erhält Auftrag aus den USA

Donnerstag, 20. Oktober 2011 17:38
ifa systems

LECHEN (IT-Times) - Die US-amerikanische Augenklinik Dean McGee Eye hat sich für die Einführung der Elektronischen Patientenakte für die ifa systems AG als IT Partner entschieden.

Das Projektvolumen beträgt ca. 1,5 Mio. US-Dollar und ist damit das bisher größte Einzelvolumen in der Unternehmensgeschichte der ifa Gruppe. Für das Projekt wird vor Ort das Team der Tochtergesellschaft Inoveon Corp. zusammen mit den internationalen ifa Projektspezialisten verantwortlich sein. Der Zeitrahmen wird um die zehn Monate betragen. Ziel ist es, mit dem Dean McGee Eye Institute in Zusammenarbeit mit der Universität Oklahoma ein „Center of Excellence“ für Health IT in der Ophthalmologie (Augenheilkunde) zu entwickeln.

Meldung gespeichert unter: ifa systems

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...