ifa systems AG: Ergebnis schrumpft, Umsatz stagniert

Dienstag, 20. Januar 2009 16:13
ifa systems

FRECHEN - Die ifa systems AG (WKN: 783078), ein deutscher Anbieter von Software und IT-Dienstleistungen für den Medizinbereich, hat ihren Quartalsbericht für das vierte Quartal 2008 bekannt gegeben und zugleich Zahlen für das Gesamtjahr veröffentlicht.

Wie ifa systems mitteilte, belief sich die Gesamtleistung des vierten Quartals 2008 auf rund 2,04 Mio. Euro. Das Vorjahresniveau von 2,05 Mio. Euro wurde damit leicht verfehlt. Die Unternehmensführung wertete den Geschäftsverlauf dennoch als zufriedenstellend in Anbetracht veränderter wirtschaftlicher Rahmenbedingungen. Für das Gesamtjahr 2008 wies ifa systems eine Unternehmensleistung von 5,7 Mio. Euro aus und bleib damit ebenfalls auf Vorjahresniveau. Das Ergebnis vor Steuern (EBIT) allerdings ging von 850.000 Euro in 2007 auf 640.000 Euro zurück. Hierfür seien vor allem gestiegene Personalkosten verantwortlich, so die Gesellschaft in einer Mitteilung.

Meldung gespeichert unter: ifa systems

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...