Identive Group verharrt in den roten Zahlen

Freitag, 5. März 2010 10:28
Identive Group

ISMANING (IT-Times) - Die Identive Group AG, hervorgegangen aus der Fusion von SCM Microsystems (WKN: 909247) und Bluehill ID, hat die Ergebnisse für das vierte Quartal 2009 sowie das Gesamtjahr bekannt gegeben. Das Unternehmen musste erneut Verluste ausweisen.

Im vierten Quartal 2009 erwirtschaftete die Identive Group AG einen Umsatz in Höhe von 11,9 Mio. US-Dollar und lag damit rund 32 Prozent über dem Wert des Vorjahres mit neun Mio. Dollar. Grund für die Steigerung ist die Konsolidierung von Hirsch Electronics. Die Bruttomarge des Unternehmens lag im vierten Quartal 2009 bei rund 37 Prozent. Im Vergleichszeitraum 2008 lag dieser Wert bei 46 Prozent. Der Verlust aus der fortgeführten Geschäftstätigkeit bei Identive Group betrug im vierten Quartal 2009 rund 8,5 Mio. US-Dollar, im Vergleich zu einem Verlust von 3,7 Mio. US-Dollar im Vorjahresquartal. Das entspricht einem Verlust von 0,34 Dollar je Aktie im vierten Quartal 2009 und einem Minus von 0,23 Dollar in 2008.

Meldung gespeichert unter: Identive Group

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...