Huawei: Ergebnis mehr als verdoppelt - Optimismus für 2010

Donnerstag, 1. April 2010 12:03
Ericsson

BEIJING (IT-Times) - Der chinesische Telekomausrüster Huawei Technologies Co. konnte das Nettoergebnis im Jahr 2009 mehr als verdoppeln. Für das laufende Geschäftsjahr erwartet der Wettbewerber von Nokia Siemens Networks und Ericsson (WKN: 850001) Umsatzzuwächse von bis zu 20 Prozent.

Das abgelaufene Geschäftsjahr 2009 bescherte Huawei einen kräftigen Zuwachs beim Umsatz. Gegenüber 2008 legten die Erlöse von 125,21 Mrd. Renminbi auf 149,05 Mrd. Renminbi zu. Bei einer von 12,9 Prozent auf 14,1 Prozent verbesserten operativen Marge kletterte das operative Ergebnis von Huawei auf 21,05 Mrd. Renminbi. Ein Jahr zuvor belief sich es auf 16,19 Mrd. Renminbi. Unter dem Strich blieb dem chinesischen Unternehmen im Jahr 2009 ein Nettoergebnis von 18,27 Mrd. Renminbi, also mehr als das Doppelte des Vorjahresgewinns in Höhe von 7,84 Mrd. Renminbi. Der operative Cash-Flow schnellte im gleichen Zeitraum von 6,45 Mrd. Renminbi auf 21,74 Mrd. Renminbi in die Höhe. Die Barmittelbestände kletterten im Geschäftsjahr 2009 von 21,01 Mrd. Renminbi auf 29,23 Mrd. Renminbi.

Meldung gespeichert unter: Ericsson

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...