Hitachi trennt sich von kleinen Laufwerken

Montag, 31. Dezember 2007 11:12

TOKIO - Nachdem bereits in der letzten Woche Gerüchte darüber laut geworden waren, ist es nun offiziell: Der japanische Elektronikhersteller Hitachi Ltd. (WKN: 853219) trennt sich von seiner Laufwerkproduktion. Das gilt zumindest für einen Teilbereich dieser Sparte. Das Unternehmen wird demnach keine kleinen Laufwerke mehr produzieren, die beispielsweise in Videokameras oder in mobilen Musik-Playern zum Einsatz kommen.

Damit reagiert Hitachi auf die Anforderungen des Marktes: Kunden würden verstärkt Speicherkarten zum Einsatz in den Geräten nachfragen und weniger auf kleine Festplatten als Speichermedium setzen. Damit sei es nur folgerichtig aus der Produktion auszusteigen, da die Nachfragemenge nicht ausreiche, um die bestehenden Kapazitäten wirtschaftlich sinnvoll auszulasten.

Meldung gespeichert unter: Hitachi

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...