Hitachi muss hohe Verluste hinnehmen

Freitag, 30. Oktober 2009 17:10

TOKIO (IT-Times) - Die Hitachi Ltd. (WKN: 853219) rutschte im zweiten Quartal des Fiskaljahres 2009/2010 tiefer in die roten Zahlen. Das Unternehmen wies einen Nettoverlust von rund 535 Mio. Dollar aus.

Im zweiten Quartal des Fiskaljahres 2009/2010 erwirtschaftete Hitachi einen Umsatz in Höhe von 2,23 Billionen Yen. Im Vergleich zum Vorjahr ist dies ein Rückgang um 19 Prozent. Das operative Ergebnis des Unternehmens brach ein: 25,8 Mrd. Yen erwirtschaftete Hitachi im aktuell abgelaufenen Quartal, rund 93,5 Mrd. Yen weniger als im zweiten Quartal 2008. Entsprechend musste das Unternehmen aktuell auch einen Nettoverlust für das zweite Quartal 2009 in Höhe von 48,1 Mrd. Yen ausweisen. Damit ist Hitachi nochmals 58 Mrd. Yen tiefer in die roten Zahlen gerutscht, also noch vor einem Jahr.

Meldung gespeichert unter: Hitachi

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...