Groupon schluckt Ticket Monster und legt Zahlen vor

E-Commerce-Services

Freitag, 8. November 2013 10:35
Groupon.gif

CHICAGO (IT-Times) - Der amerikanische E-Commerce-Spezialist Groupon verstärkt sich durch eine Übernahme und kauft die koreanische Ticket Monster von seinem größten Rivalen LivingSocial für insgesamt 260 Mio. US-Dollar in bar und in Aktien. 160 Mio. US-Dollar des Kaufpreises sollen mit Groupon-Aktien erbracht werden.

Die im Jahre 2010 gegründete Ticket Monster gilt als einer der führenden Anbieter von lokalen Reiseprodukten in Korea. Das koreanische Unternehmen verzeichnet jährliche Buchungen im Volumen von mehr als 800 Mio. US-Dollar und zählt mehr als vier Mio. aktive Kunden. Groupon will weiter an der Marke Ticket Monster festhalten, wobei auch das bisherige Management weiter an Bord bleiben soll. Der Deal soll im ersten Halbjahr 2014 abgeschlossen werden.

Für das vergangene dritte Quartal 2013 meldet Groupon (Nasdaq: GRPN, WKN: A1JMC2) einen Umsatzanstieg um fünf Prozent auf 595,1 Mio. US-Dollar, nach Einnahmen von 568,6 Mio. Dollar im Jahr vorher. Der Nordamerika-Umsatz wuchs um 24 Prozent, während in der Region EMEA (Europa, Mittlerer Osten und Afrika), die Erlöse um 21 Prozent zurückgingen. In Nordamerika wurden mehr als die Hälfte der Deals über das Smartphone bzw. über den Tablet abgeschlossen. Insgesamt kauften Kunden Waren, Produkte und Services über Groupon im Wert von 1,34 Mrd. Dollar, ein Zuwachs von zehn Prozent.

Meldung gespeichert unter: Groupon

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...