GoYellow meldet Umsatzrückgang und rote Zahlen

Donnerstag, 29. April 2010 12:45
118000

MÜNCHEN (IT-Times) - Die GoYellow Media AG (WKN: 691190) musste in den ersten drei Monaten 2010 einen deutlichen Umsatzrückgang gegenüber dem Vorjahresquartal hinnehmen. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) rutschte dabei in die Verlustzone.

So gab der Umsatz der GoYellow Media AG im ersten Quartal gegenüber dem Vorjahr von 4,5 Mio. Euro auf 3,3 Mio. Euro nach. Als Gründe für den deutlichen Rückgang nannte das Unternehmen ausgelaufene Werbeverträge auf dem kostenlosen Telefonportal „PeterZahlt.de“, die derzeit noch nicht durch Umsatzbeiträge des neuen Verbindungsdienstes 118000 kompensiert werden könnten. Als Vorsteuerergebnis nannte GoYellow Media ein Minus von 0,7 Mio. Euro. Das EBIT wurde von Marketingaufwendungen für den neuen Verbindungsdienst 118000 in Höhe von einer Mio. Euro belastet. Ein Jahr zuvor hatte man noch ein positives Vorsteuerergebnis in Höhe von 1,2 Mio. Euro erwirtschaftet.

Meldung gespeichert unter: 118000

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...