Gespräche zwischen MTN und Reliance scheitern

Montag, 21. Juli 2008 10:49
MTN Group

JOHANNESBURG - Der größte südafrikanische Mobilfunknetzbetreiber MTN Group Ltd. (WKN: 897024) wird nun doch keine Verbindung mit Indiens zweitgrößtem Mobilfunkanbieter Reliance Communications eingehen. Beide Unternehmen beendeten ihrer Gespräche.

Vor rund zwei Monaten waren bereits Gespräche zwischen MTN und dem ebenfalls indischen Unternehmen Bharti Airtel gescheitert. Durch das erneute, nicht erwartete Scheitern der Gespräche mit Reliance ist das Rennen um MTN wieder eröffnet. Der größte südafrikanische Mobilfunknetzbetreiber gilt weltweit als einer der heißesten Übernahmekandidaten. Auch der Deutschen Telekom wurde schon Interesse an MTN nachgesagt.

Meldung gespeichert unter: MTN Group

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...