Fusion von Bwin und PartyGaming: Mitarbeiter werden entlassen

Dienstag, 28. Dezember 2010 11:47
Bwin.Party Digital Entertainment

WIEN (IT-Times) - Die Fusion der Wettanbieter Bwin Interactive Entertainment AG und PartyGaming Plc. wird zur Entlassung von Mitarbeitern führen.

Mit der Fusion wollen die Online-Glücksspielunternehmen Bwin Interactive Entertainment AG (WKN: 936172) und PartyGaming Plc. in Zukunft zum größten Online-Wettanbieter weltweit aufsteigen. Das Unternehmen solle dann in Bwin.party Digital Entertainment umbenannt werden. Durch den Zusammenschluss rechnen die Bwin und PartyGamning mit Kostenersparnissen von bis zu 55. Mio. Euro jährlich. Allerdings gehe dies mit dem Abbau von Stellen einher. Nach Informationen der <img alt="undefined" src="fileadmin/img/icons/external_link_new_window.gif"></img>Financial Times Deutschland sollen bis zu 400 der insgesamt 2.900 Mitarbeiter entlassen werden.

Meldung gespeichert unter: Bwin.Party Digital Entertainment

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...