bwin verspricht Dividende und will von WM profitieren

Donnerstag, 15. April 2010 18:00
Bwin.Party Digital Entertainment

WIEN (IT-Times) - Die bwin Interactive Entertainment AG (WKN: 936172) legte heute die endgültigen Zahlen für 2009 vor. Danach bestätigte der österreichische Anbieter von Online-Glücksspiellösungen die bereits bekannten Vorabzahlen und versprach zudem erstmals eine Dividendenzahlung.

Die Brutto-Gaming- Erträge stiegen demnach von 420,9 Mio. Euro in 2008 um 6,1 Prozent auf 446,6 Mio. Euro in 2009. Netto lag der Anstieg bei 2,3 Prozent auf 373 Mio. Euro (Vorjahr 364,5 Mio. Euro). Das EBITDA bezifferte bwin für 2009 mit 102,2 Mio. Euro, ein Plus von 56,7 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert von 65,2 Prozent. Das EBIT kletterte aus den roten Zahlen und lag aktuell bei plus 51,2 Mio. Euro (2008: minus 12,7 Mio. Euro). Auch beim Ergebnis nach Steuern gelang bwin der Sprung in die Gewinnzone. Nachdem man in 2008 noch einen Verlust von 12,8 Mio. Euro verbucht hatte, lag das Nettoergebnis in 2009 bei plus 46,3 Mio. Euro.

Meldung gespeichert unter: Bwin.Party Digital Entertainment

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...