Flextronics trennt sich komplett vom Softwareentwicklungs-Geschäft

Freitag, 18. September 2009 18:10
Flextronics International

SINGAPUR (IT-Times) - Der Auftragshersteller Flextronics International Ltd. (WKN: 890331) hat auch die restlichen Teile des ehemaligen Softwareentwicklungs-Geschäftes verkauft.

Wie bekannt wurde, veräußerte Flextronics die restlichen Anteile für 255 Mio. US-Dollar an die beiden Finanzinvestoren Kohlberg Kravis Roberts & Co. und Canada’s CPP Investment Board. Hintergrund des Desinvestments ist keine strategische Neuausrichtung, dafür war der gehaltene Anteil zu gering. Schaffen wollte man viel mehr eine höhere finanzielle Flexibilität; ein sinnvoller Schritt, war Flextronics doch im ersten Halbjahr 2009 tief in die Verlustzone gerutscht.

Meldung gespeichert unter: Flextronics International

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...