FJH AG: Auftrag von Heidelberger Lebensversicherung

Dienstag, 9. Oktober 2007 13:13
COR&FJA

MÜNCHEN - Das auf die Versicherungsbranche spezialisierte Software- und Beratungsunternehmen FJH AG (WKN: 513010) hat einen neuen Auftrag der Heidelberger Lebensversicherung AG, eines zur britischen HBOS-Gruppe gehörenden deutschen Lebensversicherers, erhalten.

Der jetzt unterzeichnete Vertrag beinhaltet demnach die Lizenzierung und Einführung der VVG-konformen Standardsoftware FJA Life Factory 4.5 inklusive des FJA Provisionssystems. Parallel sollen Fachservices der FJA Life Factory in das zentrale Angebotssystem der Heidelberger Lebensversicherung und Clerical Medical sowie das Verwaltungssystem der Clerical Medical integriert werden. Clerical Medical Investment Group Limited (CMIGL) ist ein britisches Lebensversicherungsunternehmen, welches ebenfalls zur HBOS-Gruppe gehört. Damit intensivieren das Münchener Software- und Beratungshaus und die Heidelberger Leben (früher MLP Lebensversicherung AG) die bisherige Zusammenarbeit. Das Auftragsvolumen liege eigenen Angaben zufolge im oberen einstelligen Millionenbereich.

Meldung gespeichert unter: COR&FJA

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...